| | | | | |

Cooler Closer Cleaner - welcher Erfolgstyp bist du?

Die Begriffe Cooler, Closer und Cleaner stammen von Tim Grover, einem indischen Emigranten aus den USA.

Sein Vater war eigentlich Universitätsprofessor in Indien, aber mangels Möglichkeiten musste er Jobs annehmen, die, gelinde gesagt, unter seinen Qualifikationen lag. Dabei nahm er seinen 4-jährigen Sohn Tim immer mit zur Arbeit und sagte ihm:

„Es gibt Zeiten in deinem Leben, in denen du Dinge tun musst, die du nicht tun willst, aber du musst immer kämpfen und für deine Familie sorgen.“

Tim Grover

Und bei seiner späteren Arbeit beim Coaching mit Spitzensportlern wollte Tim wissen, mit wem er es im Hinblick auf Erfolg zu tun hat. Er wollte genau die mentalen Stärken und Schwächen seiner Klienten kennen. Das war die Grundlage für ihn, wie weit er sie bringen kann, und wie weit sie bereit sind zu gehen.

Wie das System entstand

Eines Tages beobachtete er in seinem Fitnessstudio die Sportler.

Jeder Spieler dort wurde als „großartig“ angesehen, aber jeder spielte auf einem anderen Niveau mit unterschiedlichen Motivationen und Einschränkungen.

Einige waren bereit, mit voller Kraft zu gehen, andere begnügten sich damit, nur durchschnittlich gut zu spielen. Das war alles Ordnung für ihn, aber künftig achtete er ganz genau auf die feinen Unterschiede. Sie zeigen ihm, wie ernst es jemandem damit ist, allen anderen voraus zu sein.

Fakt ist, auf der höchsten Erfolgsstufe – in jedem Bereich – hat jeder ein gewisses Maß an herausragender Leistung erreicht. Doch es geht beim Erfolg auch um diverse Schattierungen dieser Größe. Und es geht um tiefen Sinn. Wenn du also der Beste der Besten sein willst, sind es die Kleinigkeit, die den Unterschied machen.

Banner Sichtbarkeit und Positionierung Doreen Ullrich Personal Branding
Coaching zum Markenaufbau mit Doreen

Cooler, Closer, Cleaner

Deshalb hat Tim für seine Überlegungen beim Coaching von Hochleistungsportlern ein dreistufiges System entwickelt. Hier teilt er Personen basierend auf ihrem Mindset in drei Erfolgstypen:

  • Cooler,
  • Closer und
  • Cleaner  

Kategorisiert.

Diese Erfolgstypen sind aber auf jede Gruppe von Menschen anwendbar. Sieh dich einfach mal in deinem Team, im Büro, bei deinen Freunden, oder in der Familie um.

Jeder hat eine andere Definition von persönlichem Erfolg.

Manche lassen die Lebensumstände für sich entscheiden, andere entscheiden, was sie wollen und sagen „gut genug“, wenn sie es bekommen.

Und dann gibt es ein paar Auserwählte, die Erfolg nicht einmal definieren können, weil sie die Messlatte für sich immer höher legen.

Cooler, Closer und Cleaner

1. Wie Cleaner, Closer oder Cleaner agieren

  • Ein Cooler bringt vor dem Spiel alle emotional in Schwung.
  • Closer sind vor dem Spiel aufgedreht und emotional.
  • Cleaner sind cool und sie bleiben ruhig, Sie werden nicht emotional, das sparen sie sich für die Spielzeit auf.

2. Wie diese Erfolgstypen denken

  • Cooler denken darüber nach, woran sie denken sollen.
  • Ein Closer denkt, analysiert und handelt dann erst.
  • Cleaner denken überhaupt nicht nach, sie wissen es einfach. Cleaner machen die schwierigsten Dinge zuerst, nur um zu zeigen, dass keine Aufgabe zu groß ist. Sie sind vielleicht nicht glücklich darüber, aber sie denken immer an das Ziel und nicht an die holprige Straße, die dorthin führt.  Sie tun, was immer sie tun müssen, weil sie wissen, dass es notwendig ist. Und man muss es ihnen nicht zweimal sagen.  Sie sind Experten und Generalisten in einem.

3. Die dunkle Seite von Cooler, Closer und Cleaner

  • Cooler versuchen, ihre dunkle Seite zu bekämpfen und verlieren.
  • Closer erkennen ihre dunkle Seite an, können sie aber nicht kontrollieren.
  • Ein Cleaner macht sich seine dunkle Seite zu roher, kontrollierter Kraft zunutze.

4. Wie sie mit Druck umgehen

  • Ein Cooler ist nie in so einer Situation, weil er alles „im Griff“ haben muss.
  • Closer sind eine Art „Kupplung“ in Hochdrucksituationen.
  • Der Cleaner lässt sich von Druck nicht einschüchtern, da blüht er auf.
Fokus auf deine Ziele Doreen Ullrich Blog
Markenaufbau mit Doreen

5.  Notfälle mit Cooler, Closer und Cleaner

  • Cooler warten darauf, dass sie einen Plan bekommen.
  • Closer arbeiten am Plan, studieren sie, und wissen genau was sie zu tun haben.
  • Cleaner folgen keinem bestimmten Plan; sie wollen, dass ihnen jederzeit alle möglichen Optionen zur Verfügung stehen.

6. Wie sie ihren Job machen

  • Ein Cooler leistet gute Arbeit und wartet auf einen Schulterklopfer.
  • Closer machen einen guten Job und klopfen sich selbst auf die Schulter.
  • Cleaner machen einfach einen guten Job, weil es ihr Job ist.

7. Die Meinung von Cooler, Closer und Cleaner

  • Cooler behalten ihre Meinung für sich.
  • Ein Closer wird sagen, was er denkt, aber nur hinter deinem Rücken.
  • Cleaner werden dir direkt ins Gesicht sagen, was sie denken, ob es dir gefällt oder nicht.

8. Respekt

  • Cooler werden gemocht.
  • Closer respektiert.
  • Und ein Cleaner wird gefürchtet und dann respektiert, weil er genau das tut, was alle von ihm erwartet haben.

9. Ergebnisse und Vergütung

  • Cooler geben dir das Gefühl, du hättest ihnen zu wenig bezahlt.
  • Ein Closer fragt, wie viel du zahlst und entscheidet dann, wie hart er arbeiten wird.
  • Cleaner denken nicht ans Geld. Sie machen nur die Arbeit und wissen, dass du für das Privileg mit ihnen zu arbeiten dankbar sein wirst ihn zu bezahlen.

10. Wahrheit

  • Cooler haben Angst vor der Wahrheit, weil sie damit nicht umgehen können.
  • Closer graben nach der Wahrheit und regen sich auf, wenn sie nicht zu ihren Gunsten ausfällt.
  • Cleaner wissen, das Lügen kurze Beine haben und sich die Wahrheit immer zeigt. Sie wissen, was auch immer es ist, sie werden damit umgehen können.

11. Wie Cooler, Closer und Cleaner mit Scheitern um gehen

  • Cooler akzeptieren, was sie nicht können und geben auf.
  • Ein Closer erkennt, was er nicht kann, arbeitet aber weiter daran.
  • Cleaner wissen, was sie können und bleiben dabei, bis er sich entscheidet, etwas anderes zu versuchen. Sie erkennen das Scheitern nicht an; weil sie wissen, dass es mehr als einen Weg gibt, um das zu bekommen, was sie wollen.

12 Erfolge feiern

  • Cooler kommen als Erster auf die Feier und verlassen sie als Letzter.
  • Ein Closer wird auftauchen, aber dann mit seiner eigenen Crew ausgehen.
  • Cleaner wollen einfach wieder an die Arbeit.

Und hast du dich wiedererkannt? Sag es mir in den Kommentaren.

Bis zum nächsten Mal,

Deine Doreen

Source: Relentless – from good to great to unstoppable, Tim S. Grover, New York

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Echt „cooler“ Beitrag! 🙂

    Habe mich persönlich beim Closer am Meisten wiedererkannt aber zum Teil auch bei den anderen Typen. Finde auch deinen Beitrag zu den Archetypen sehr spannend – mehr davon!

    LG Thomas

    1. Hey Thomas, danke das freut mich sehr! Bei den Erfolgstypen von Tim Grover ist es ähnlich wie bei den Archetypen: Wir haben von allen Typen gewisse Anteile in uns. Auch ich bin eine Mischung, dennoch mit starker Tendenz zum Cleaner. Viel Erfolg für Dich! LG Dee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert