| | | | |

LinkedIn Marketing: 30 Fragen und Antworten

5
(2)

Obwohl ich seit 2011 Mitglied auf der Plattform LinkedIn bin, betreibe ich erst seit 2020 bewusstes LinkedIn Marketing.

In den ersten Jahren, also zwischen 2011 bis 2018, hatte ich die Möglichkeiten auf LinkedIn noch wenig genutzt. Der Grund? Nun, das Netzwerk ist nach wie vor US-lastig und da ich 2011 primär Kunden im deutschsprachigen Raum bediente, lohnte es sich dato nicht. In diesem Zeitraum war XING für mich relevanter und ich habe dort Super Netzwerke und Gruppen mit über 30.000 Mitgliedern aufgebaut.

Von 2014-2019 lebte ich dann in China und der Zugang zu LinkedIn bzw. überhaupt zu westlichen Plattformen war nicht so einfach, wie ich es mir gewünscht hätte. Doch die Zeiten ändern sich. Seit zirka 3 Jahren nutzen wir die geschäftlichen Möglichkeiten auf LinkedIn bewusst für die Marketing Aktivitäten unserer Marketingagentur MYWAY sowie in unserer Digital Academy.

Erfahre in diesem Beitrag über 30 wichtige Fragen und Antworten, was LinkedIn Marketing für dich leisten kann, um mehr Kunden zu gewinnen und mehr Umsatz zu machen. Oder auch als Angestellter erfolgreicher bei der Jobsuche zu sein.

Welche Möglichkeiten für LinkedIn Marketing gibt es?

Organisches Marketing

Hier verbindest du dich mit den Menschen durch deine täglichen Aktivitäten in dem du zum Beispiel Blogartikel von deiner Website teilst, einen eigenen Newsletter auf LinkedIn schreibst, und oder im Feed Beiträge postest. Aber auch durch Kommentare, die du in deinem Netzwerk hinterlässt kannst du deine Wahrnehmung als Experte und damit deine Sichtbarkeit in Social Media steigern.

Bezahltes Marketing (LinkedIn Werbeanzeigen)

Hier verbindest du dich mit deinen potenziellen Geschäftskontakten oder Personen durch bezahlte Werbung auf LinkedIn. Entweder im Feed oder auch als InMail direkt in die Mailbox deiner potenziellen Kunden. Wie das geht? Kontaktiere mich hierzu gerne.

Wie funktioniert LinkedIn-Marketing?

Um auf LinkedIn Marketing zu betreiben, brauchst du zuallererst ein persönliches LinkedIn-Profil. Zudem macht es Sinn darüber hinaus eine LinkedIn-Unternehmensseite zu erstellen.

Das Allerwichtigste, bevor du irgendeine Marketingaktivität startest, ist dass du genau weißt, wer deine Zielkunden sind. Denn nur mit diesem Wissen wirst du auch eine echte Verbindung zu ihnen aufbauen können.

Es ist so wie mit allen Zielen im Leben. Wenn du nicht genau weißt, was du willst, kannst du zwar Ergebnisse erzielen, doch ob diese so sind wie du es wirklich wolltest ist fragwürdig.

LinkedIn Marketing bedeutet also den Fokus auf deine Kunden zu richten. Das wiederum ist modernes Social Selling.

Wie Social Selling geht?

Hier geht es Geschichten, erzähle deinem Netzwerk und potenziellen Kunden einfach emotionale Geschichten. Betreibe bewusstes Storytelling über dich, dein Unternehmen und deine Produkte und Dienstleistungen. Damit kommst du professionell rüber und wirst als Experte von deiner Community ernst genommen.

Warum brauche ich eine Strategie fürs LinkedIn Marketing?

Damit deine LinkedIn Marketing Ziele fruchten machte eine LinkedIn Marketing Strategie Sinn. Hierfür kannst du dir zunächst folgende einfachen Fragen beantworten:

  1. Wer bist du beruflich und privat?
  2. Was möchtest du, dass andere über dich wissen sollten? Und warum?
  3. Suchst du einen Job oder verkaufst du etwas?
  4. Was ist dein Gesamtziel auf LinkedIn?
  5. Wer sind nach der Beantwortung dieser Fragen besten Verbindungen für dich auf LinkedIn?

Bevor du ein Netzwerk aufbauen solltest du deshalb wissen, mit wem du dich verbinden willst, und solltest um LinkedIn erfolgreich zu nutzen. Ansonsten wirst du in einem zufälligen, bedeutungslosen Netzwerk enden, das dir im Hinblick auf das Erreichen deine Ziele keinen Nutzen bringt.

Warum sollte ich die LinkedIn Regeln kennen?

LinkedIn ist berufliches Netzwerk. Vom Geschäftsmodell her, konzentriert sich LinkedIn auf zwei Hauptbereiche, um Umsatz zu machen:

1. Die Abonnement-basierten Möglichkeiten für Nutzer. Somit gibt es neben kostenfreien auch Premium Lösungen für Accounts.

2. Und im zweiten Bereich generiert LinkedIn Einnahmen aus Werbeanzeigen, die Unternehmen dort schalten, weil sie auf ihre Firma und oder ihre Produkte und Dienstleitungen aufmerksam machen wollen. In jedem Falle geht es immer auch um mehr Sichtbarkeit für Produkt und oder Service.

Welche Abotypen gibt es auf LinkedIn?

Basierend auf deinem Abo Typ auf LinkedIn kannst du bestimmte Aktionen ausführen, und hast auch diverse Möglichkeiten, um dein Netzwerk zu vergrößern:

  • Basic-Abonnements sind begrenzt;
  • Premium-Abonnements sind unbegrenzt.

Auch die Anzahl der verfügbaren Einladungen für Neukontakte, oder des versendens von InMail Nachrichten sind hier verschieden. Allgemein gilt, dass kostenfreie Abo ist begrenzt, während die Premium-Abos dir mehr Berechtigungen und Privilegien geben, die du vielleicht brauchst, um deine Networking-Ziele schneller zu erreichen. Wenn du LinkedIn mit einem kostenlosen Abo betreibst, musst du deine Netzwerkziele entsprechend anpassen.

Warum ist fürs LinkedIn Marketing mein Profil wichtig?

Dein Profil auf LinkedIn ist das Aushängschild deiner Marke und ein bisschen auch das deines Lebens. Es ist der wichtigste Aspekt im Networking. Denn „der erste Eindruck zählt doppelt“. Wir wissen aus der Forschung, dass er nicht endgültig sein muss, doch er ist nicht zu unterschätzen. Und da deine Networking-Aktivität deine Profilaufrufe fördert ist ein optimales Profil von großer Bedeutung. Wenn du nicht motivierend, engagiert und eindrucksvoll überkommst, kannst du wohl nicht wirklich von Bedeutung sein. Erzähle in deinem Profil deine Story so,  dass andere Lust haben sich mit dir zu verbinden. Stelle sicher, dass alle Abschnitte im Profil vollständig sind, und füge professionelle Fotos und Videos hinzu, um deinem LinkedIn Profl aufzupeppen.

Wie komme ich beim LinkedIn Marketing mit meinem Netzwerk in Kontakt?

Fang nicht einfach an, wie wild auf die Schaltfläche „Verbinden“ zu klicken. Sondern sende immer eine kurze, freundliche Nachricht an die Person. Entscheide, wie du auf Benutzer zugehst, mit denen du dich verbinden willst.

  • Was wirst du sagen?
  • Wie formulierst du es?
  • Wie soll es nach der Kontaktbestätigung weitergehen?

Halte es einfach, zum Beispiel so:

„Hey Marlene, ich arbeite daran, ein aussagekräftigeres Netzwerk aufzubauen und würde mich gerne mit dir in Verbindung setzen, da ich von deinen Leistungen auf dem Gebiet [was auch immer] beeindruckt bin. Ich hoffe du nimmst diese Einladung an!“

Stelle sicher, dass deine Profileinstellungen andere nicht daran hindern, dein Profil zu sehen. Es gibt sowohl öffentliche als auch private Einstellungen. Klicke auf das Ich-Symbol, dann auf Einstellungen und Datenschutz, und gehe durch die vielen Optionen auf allen Seiten, um genau die gewünschten Einstellungen auszuwählen.

Warum sollte ich beim LinkedIn Marketing mein Netzwerk unterstützen?

Wenn du mit Likes, Kommentaren und Shares auch auf die Inhalte deines Netzwerks reagierst, wirst du in deren Gunst steigen. LinkedIn basiert auf dem Konzept der Gegenseitigkeit. Und dieses Prinzip gilt hier genauso wie im Rest des Lebens. Wenn du anderen etwas gibst, werden sie auch dir etwas zurückgeben wollen. Das sind nur ein paar Grundregeln für dein Netzwerkwachstum.

Über echte Fans entscheidet am Ende vor allem, die Art von Content, den für dein Netzwerk schreibst, oder mit ihnen teilst.

Was bringt LinkedIn Marketing für die Jobsuche?

87 Prozent der Recruiter nutzen LinkedIn im Rahmen ihrer Kandidatensuche.

Für berufstätige oder Studenten ist es der beliebte Ort, um sich zu vernetzen und nach Stellenangeboten zu suchen.

Der frühere US-Präsident Barack Obama scherzte während einer Fernsehpressekonferenz, dass er LinkedIn beitreten würde, damit er nach Ablauf seiner Amtszeit einen Job bekommt.

Wenn du einen Job suchst ist LinkedIn ein großartiger Ort, um dich selbst und deine persönliche Marke zu präsentieren. Wenn aber die Fehler machst, die ich in diesem Video erkläre, dann hast du keine gute Personal Brand-Strategie für dich entwickelt.

Video Doreen Ullrich: Was Personal Branding nicht ist

Sei dir bewusst, dass Soziale Medien für Angestellte und Unternehmer, zu den wichtigsten Kanälen gehören, um deine eigene Marke zu fördern.

Wie viele LinkedIn Kontakte kann ich pro Monat versenden?

LinkedIn hat ein Limit von 100 Einladungen pro Woche, mit einer maximalen Netzwerkgröße von 30.000 Kontakten. Das ist nicht absolut, denn für sehr aktive Nutzer gibt es da auch Ausnahmen.

Was nützen mir 10000 LinkedIn Follower?

Du kannst dasselbe machen wie mit 500 Followern. Es geht nicht nur darum ein großes Netzwerk zu haben um Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, sondern auch darum wie viele Profilaufrufe du von potenziellen Interessenten bekommst und wie präsent du in deinem Netzwerk bist. Mit anderen Worten, 10000 Follower sind 10000 Möglichkeiten für dein smartes Personal Branding.

Gibt es für mich als Angestellter auf LinkedIn die Möglichkeit, dass nur Recruiter mein Profil sehen können?

Der einfachste Weg ist, sich mit niemanden zu vernetzen, der kein Recruiter ist. Arbeitgeber müssen nicht zwingend über die Pläne ihrer Mitarbeiter im Bilde sein. Deshalb fülle in deinem Profil nur berufliche Infos über dich aus und poste nichts auf LinkedIn, das zu viel Aufmerksamkeit erregt. Zudem like auch in anderen Posts nichts, dass mit deiner aktuellen Jobsuche zu tun hat.

Was ist der Stealth-Modus auf LinkedIn?

Der Stealth-Modus von LinkedIn ist für Arbeitssuchende, die LinkedIn aktiv für neue Möglichkeiten nutzen möchten, aber nicht versehentlich ihren Chef oder Kollegen dabei über den Weg lauf möchten.

Doch ich empfehle dir trotzdem eine sorgfältige Profiloptimierung, um den Inhalt für den erhofften Job zu aktualisieren, aber nicht so sehr, dass die aktive Jobsuche offensichtlich ist.

Du würdest als Jobsuchender auch die Verwendung des ‚Open-to-Work-Abzeichens‘, das Ausfüllen des Recruiter Alert, das Posten von Homepage-Inhalten über deine Jobsuche und so weiter vermeiden. Für den Stealth Mode kannst du unter Einstellungen und Datenschutz deine Profileinstellungen ändern.

Was ist ein wichtiges Tool, was man auf LinkedIn beherrschen sollte?

Tagging zu verstehen und es richtig einzusetzen.

Was sind schlechte Tage fürs LinkedIn Marketing, z.B. fürs posten?

Unsere Erfahrung ist, es gibt keine guten und schlechten Tage. Sogar an manchen Wochenenden läuft es richtig gut, weil da von Hause aus weniger gepostet wird. Das kannst du dir dann zu Nutze machen. Was ich allerdings raten kann, poste nicht unbedingt an späten Freitagnachmittagen, wenn alle sich aufs Wochenende freuen und das Netzwerk verlassen.

Die beste Posting Zeit auf LinkedIn ist zwischen 8 Uhr vormittags und 16 Uhr am Nachmittag.

Teste die Möglichkeiten am besten selbst.

Wenn du mit Marketing Tools wie Hootsuite arbeitest, bekomst du basierend auf deine Statistik in der Vergangenheit, optimale Zeitvorschläge fürs Posting, basierend auf das Verhalten deiner Follower.

Wie füge ich beim LinkedIn Marketing einen Hashtag hinzu?

Das Hashtag Zeichen ist das Doppelkreuz: # es dient als ‚Vorsilbe‘ für ein Schlagwort in sozialen Netzwerken. Hash = engl. Raute und Tag= Markierung

Gib hierfür einfach die Wörter ein, die du markieren willst, ohne Leerzeichen, und füge das Zeichen # vor dem ersten Buchstaben hinzu, so: #hashtags

Wenn du Hashtags wiederholt in deinen Inhalten nutzt werden ihn andere leichter finden: z.B. #digitalcoachacademy #personalbranding etc. Wenn Leute nach bestimmten Inhalten suchen, wird dies oft mit Hilfe des # gemacht.

Was macht ein außergewöhnliches LinkedIn Profil aus?

Ich denke der Kern eines guten Profils liegt in Transparenz, Authentizität, Vollständigkeit und Herzlich-, bzw. Freundlichkeit. Sicherlich sind deine Leistungen, deine einzigartigen Erfahrungen, deine Meinung zum Weltgeschehen und andere Faktoren wichtig. Aber mit den nur wenigen kostbaren Sekunden, die du hast, um deinen Besucher einzubinden und zu informieren, sind diese etwas weniger wichtig als das anfängliche Gefühl deines Besuchers durch dein Profil. Es geht hier auch wieder um den ersten Eindruck. Wenn dein Profil als arrogant, kalt, uninformiert oder sogar langweilig rüberkommt, verlierst du vielleicht eine nützliche Verbindung in deinem Berufsleben.

Wie erstelle ich einen LinkedIn Profillink?

Dein Profillink wird automatisch erstellt, wenn du ein Profil auf LinkedIn erstellst. Viele Nutzer möchten diesen Link anpassen. Das kannst du auch, indem du auf „URL bearbeiten“ klickst, der normalerweise oben in der rechten Spalte auf deiner Profilseite angezeigt wird.

Kann ich mit LinkedIn Marketing Leads generieren?

Leads sind für die meisten von uns der Grund, warum LinkedIn Sinn macht. Es ist jedoch ein Prozess. Du brauchst ein professionelles Premium Profil, eine gute Unternehmensseite (selbst wenn du sie nicht zum Posten von Inhalten nutzt) und vor allem eine Strategie.

Hier kommen erneut die Fragen:

  • Wer ist deine Zielgruppe?
  • Was musst du tun, um deiner Zielgruppe zu geben, was sie braucht?
  • Was sind die Schmerzpunkte meiner Kunden?
  • Was kannst du anbieten, um deinen Kunden zu helfen, glücklicher und produktiver zu werden, oder mehr Umsatz zu machen?

Du musst die Antworten kennen, bevor du eine Lead-Kampagne startest. Hierfür lohnt sich eine Investition in ein Premium Abo bei LinkedIn.

Darüber hinaus solltest du einen Content-Marketing-Plan erstellen. Weil die Inhalte, die du auf der Startseite veröffentlichst, andere zu deinem Profil führen, um mehr über dich zu erfahren. Und Schließlich brauchst du eine responsive, schöne und schnelle Website, auf die du deine Profilbesucher leiten kannst, um neue Geschäfte abzuschließen. Lass mich wissen, wenn du hier weitere Hilfe brauchst.

Wie kann ich einen Like auf LinkedIn wieder entfernen?

Klar geht das! Dafür gehst du zurück zum Beitrag den du geliked hast und klickst auf die Schaltfläche „Daumen hoch“, um das „Gefällt mir“ rückgängig zu machen. So Einfach!

Wie kann ich mein Engagement auf LinkedIn steigern?

Ein großer Teil des LinkedIn Engagements wird durch den Algorithmus der Plattform gesteuert. Dies ist eine eigene Geschichte und sehr komplex. Doch wenn du mit den richtigen Leuten vernetzt bist, gibt es hier ein paar Tricks.

Menschen reagieren auf Dinge, die sie interessieren. Es ist also 1. deine Aufgabe herauszufinden, wer deine Zielgruppe ist, und 2. Inhalte zu erstellen, die genau diesen Bedürfnissen und Wünschen entsprechen.

Zum Beispiel schreibe über Personal Branding für Unternehmer und Manager, deshalb konzentrieren sich meine Posts auf Neuigkeiten, Probleme und Anleitungen für gutes Personal Branding. Das ist eine Nische und betrifft vor allem Menschen, die nach Erfolg streben, die eine Firma aufbauen, oder die ihre Dienstleistungen erfolgreich verkaufen wollen.

Ein Teil davon, um mehr Engagement mit deinem Content zu erzielen, ist die ständige Vergrößerung deines Netzwerks. Je größer dein Netzwerk ist, desto höher ist natürlich die Chance auf mehr Aufrufe und Reaktionen.

Ein sinnvolles, statt ein zufälliges Netzwerk ist deshalb viel wertvoller, weil deine Verbindungen an deinen Inhalten interessiert sein werden. Höre also nie auf, daran zu arbeiten deine Präsenz auszubauen.

Kann ich nach Personen auf LinkedIn die kürzlich befördert wurden, ohne Kontakt zu sein?

Du kannst, die Frage ist wie weit du damit kommst. Diese Benutzer findest du nur, wenn der Benutzer es im Profil ändert und es öffentlich macht. Dies ist hilfreich, da Hashtags nutzen um LinkedIn-Inhalte zu durchsuchen. Hier könntest du nach #beförderung suchen. Dann werden dir alle Inhalte angezeigt, in denen das Wort verwendet wurde.

Probieren Sie auch Wortvariationen aus – #befördert, #neuerjob usw., um Infos über Beförderungen zu finden. Es ist keine gute Methode, aber ich kenne auf LinkedIn keine spezifische Möglichkeit, diese Informationen zu finden. Möglicherweise gibt es diese in den speziellen Abomodellen für Recruiter. Wenn einer deiner Kontakte befördert wird, bekommst du eine Benachrichtigung von LinkedIn unter ‚Mitteilungen“.

Warum machen sich immer mehr C-Level-Führungskräfte Online so wichtig, haben die nichts zu tun?

Uns allen wurde beigebracht, dass wir, um eine „Vordenkerrolle“ zu erreichen, unser Wissen teilen sollen. Dies können wir in sozialen Netzwerken, beim LinkedIn Marketing nutzen. Du stellt dein sinnvolles Wissen kostenlos zur Verfügung, um anderen zu „helfen“, produktiver zu werden, mehr zu erreichen und ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben zu erreichen. Genau das machen diese Führungskräfte. Sie nehmen eine Influencer Rolle ein und betreiben smartes Personal Branding.  

Doch Fakt ist, dass Tonnen von Inhalten geteilt werden, aber nur wenige davon wirklich sinnvoll und nützlich sind.

Hinzu kommt: ‚Sinnvoll‘ ist eine Wahrnehmung. Was für dich wertvoll ist, kann für mich nutzlos sein.

Die Kehrseite ist, dass sich jeder von uns sich jeden Tag durch das Chaos an Informationen quälen muss, um die Inhalte zu finden, die er braucht und will. Dies soziale Medien zugleich zu einem Segen und einem Fluch.

LinkedIn und Employer Branding

Ich denke die Führungskräfte machen sich Online auch nicht den ganzen Tag wichtig, so dass die eigentliche Arbeit vernachlässigt wird. Sondern es gibt Führungskräfte, die zu den kommunikativen Typen gehören, und die mit ihrer offenen Art versuchen Transparenz des Unternehmens zu fördern. Damit tragen sie zum Employer Branding des Unternehmens bei.

Kann mit einem kostenlosen Konto sehen, wer sich mein LinkedIn-Profil angesehen hat?

Nein. Mit dem kostenlosen Abo kannst du deine letzten 5 Profilansichten sehen. Mit dem Premium Abo kannst du 60–90 Tage zurück gehen und gucken wer dich besucht hat.

Wie nutze ich LinkedIn richtig, um von Recruitern wahrgenommen zu werden?

Verzichte auf LinkedIn-Gruppen. Sie sind zu 100 % tot, Zeitverschwendung. Lese den LinkedIn Blog. Hier erfährst du was sich im Marketing bei LinkedIn tut und ob es auch rechtliche oder technische Updates gibt.

Optimiere dein Profil für den Job, den du wünschst, nicht für den Job, den du hast. Personalvermittler lesen Lebensläufe, aber Lebensläufe sind Karriere-Nachrufe. Eine trockene Auflistung von Fakten und vergangenen Errungenschaften.

Doch dein Profil ist der Ort, an dem Personalvermittler und Recruiter sich nicht nur mit der Vergangenheit, sondern auch mit deinen zukünftigen Zielen in Kontakt treten können.

Wenn du dich mit mir auf LinkedIn verbindest, überprüfe ich gerne dein Profil und gebe dir kostenlos weitere Tipps, um dir zu helfen.

Ist ein Call-to-Action beim LinkedIn Marketing sinnvoll?

Ein Call to Action (CTA) ist ein wesentliches Element in zahlreichen Szenarien beim Brand Marketing. Deinen Lesern zu sagen, was er als nächstes mit den von dir geteilten Informationen tun soll, kann einfach hilfreich sein. Aber auch die potenziellen Leads zu einer Website, einer Landingpage, dem Download einer Case Studie zu führen ist sinnvoll. Ihr CTA solle möglichst einfach sein, wie „Hier erfährst du mehr“, oder auch so: „Folge jetzt diesem Link, um zu den ersten 50 ersten Top-Marken zu gehören und 50 % auf dein Event-Ticket zu sparen“.

Somit ist ein richtig eingesetzter CTA auf alle Fälle sinnvoll!

Wo kann ich sehen, wer der meiner LinkedIn-Seite folgt?

Um deine Follower anzuzeigen, klicke einfach auf die Schaltfläche „Sie“, und dann auf ‚Profil anzeigen“. Links unten siehst du in Blau, die Anzahl deiner Follower.

Kann ich Follower auf LinkedIn entfernen, die mich mit Spam überschütten?

Ja klar, dass kannst du. Gehe Profil und blockiere die Person. Dadurch endet automatisch die Verbindung zu der Person auf LinkedIn. Blockieren heißt hier auch, dass du dich nicht wieder mit der Person verbinden kannst. Das heißt du kannst die öffentlichen Aktivitäten nicht sehen. Lass mich wissen, wenn du irgendwelche Probleme damit hast, ich helfe dir gerne.

Wie lang sollten meine Beiträge und Posts beim LinkedIn-Marketing sein?

Die Leute lesen, was sie interessiert. Wenn mich ein Thema interessiert, lese ich den ganzen Beitrag. Wenn nicht, scanne ich es schnell und gehe weiter.

Ein Beitrag kann aufgrund einer von LinkedIn vorgegebenen Zeichenbeschränkung nur eine bestimmte Länge haben. Dieser ist derzeit bei ca. 3000 Zeichen. Das eigentliche Problem ist jedoch die Qualität, nicht die Quantität. Ob lang oder kurz, ist weit weniger wichtig als die (hoffentlich positive) Wirkung, die deine Inhalte auf dein Publikum haben.

Mein persönliches Fazit: Je mehr Zeichen, desto höher die Konversionsrate. Mehr Platz, um dich auszudrücken und zu überzeugen und du kannst deine Kompetenz zeigen. Du kannst eigene Argumente entwickeln und zeigst Seriosität. Und du kannst an der Textgestaltung und Optimierung deines Beitrags arbeiten. Die einzige Bedingung? Wissen, wie man schreibt, wie man gut schreibt. Du brauchst Hilfe beim Texten. Schreibe mich einfach an, ich und mein Team bei MYWAY hilft dir gerne.

Können Leute Beiträge sehen, in denen sie auf LinkedIn markiert sind?

Ja das können sie. Wenn du Benutzer markieren, wird er oder sie benachrichtigt, zu dem Beitrag zu kommen, um zu sehen, warum du ihn erwähnt hast. Aber auch andere, die diesen Beitrag anklicken und lesen können sehen, wen du markiert hast. Der Name erscheint entweder im Beitragstext oder in einer separaten Zeile im Kommentarbereich.

Wie kostet die Optimierung oder Verwaltung eines Unternehmensprofils auf LinkedIn?

Hierfür gibt es keine festgelegte Gebühr. Es gibt viele Variablen, wie z. B. Kundengröße, Anzahl der Mitarbeiter mit LinkedIn-Konten, ob wir der alleinige Administrator sind oder die Aufgaben mit einem oder mehreren Mitarbeitern teilen, Kundenerwartungen, Kunden-KPIs, Themen wie Inhaltserstellung, oder wie viele Meetings jeden Monat erforderlich sind (Zeit ist Geld).

Wie oft wir Beiträge veröffentlichen müssen. Für wen das Unternehmen Content Marketing betreibt und wen es anziehen möchte. Wer für die Beschaffung von Bildern verantwortlich ist. Wie stark sind die Netzwerke von Personen, die als Sprachrohr des Unternehmens auf LinkedIn dienen. Posten wir nur Inhalte oder sind wir auch für das Networking und die Beantwortung von Post-Kommentaren verantwortlich, usw.

Kommunikation ist alles

Es klingt einfach, ist es aber nicht! Nachdem wir viele Content-Marketing-Kampagnen für Einzelpersonen und Firmen geleitet haben, kann es sehr intensiv sein. Das häufigste Problem ist der Kunde selbst. Viele wissen nicht wirklich, wie Social Media funktioniert, geschweige denn, die Feinheiten und Nuancen von LinkedIn zu verstehen.

Meist müssen wir unsere Kunden erst über ein umfassendes Zoom Meeting aufklären, um alle Fragen gründlich zu beantworten und angemessene Erwartungen zu setzen.

Viele Unternehmen beginnen eine Kampagne in der Annahme, dass sie schnell zu großen Ergebnissen führen wird, aber wie sage ich immer, nicht nur LinkedIn Marketing, sondern das Onlinebusiness ist ein Marathon und kein Sprint.

Ich werde hier also ungefähren keine Preise offenlegen, das wäre unseriös.

Wichtig ist mit deinem Kunden zu klären, dass es für aussagekräftige Ergebnisse eine Verpflichtung von mindestens 90 Tagen braucht. Es dauert also 2 bis 3 Monate, um die Dinge zum Laufen zu bringen. Jede kürzere Zeit wird die Bemühungen einfach zunichte machen.

Viel Spass bei der Umsetzung!

Bis zum nächsten Mal

Deine Doreen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

close

Bleiben wir in Verbindung?

Abonniere die Magic Brand News, um regelmäßig umsetzbare Vorlagen und Tipps für deinen professionellen Markenaufbau zu erhalten.

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Ähnliche Beiträge