Die Zukunft der Führung

Die Zukunft der Führung

Leadership 2.0

Heute möchte ich mich einer meiner Leidenschaften widmen. Der Zukunft der Führung.

Führungskräfte und CEOs haben eine lange Liste von Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Doch in Zeiten von Social Media verlassen sich immer mehr Mitarbeiter darauf, dass sich die Führungskraft über ihre täglichen Aufgaben hinaus, auch für den umfassenderen sozialen Wandel einsetzen.

Balance zwischen Erwartungen und Führung

Doch wie können Führungskräfte diese Erwartungen von Außen in Einklang bringen – und gleichzeitig ihre Unternehmen erfolgreich in die Zukunft steuern?

Der Gedanke hier ist, dass ein guter Führer den transformativen Kräften, die sich auf das Unternehmen auch auf Metaebene auswirken, immer einen Schritt voraus sein muss. Was du ganz persönlich dafür tun kannst und wie du dich als persönliche Brand etablierst erfährst du in meinem Beitrag zum Thema Personal Branding und der erste Eindruck.

Die 5 Haupttreiber der Führung

Jetzt möchte ich dir fünf Haupttreiber vorstellen, die zeigen, was es in der heutigen Welt heißt eine zukunftsfähige Führungskraft zu sein:

Führung und transformative Technologien

In den letzten Jahren sind Technologien entstanden, die neues Wachstum bieten, oder aber die Störung von Unternehmen beschleunigen können.

Laut KPMG glauben 72% der CEOs, dass die nächsten drei Jahre für ihre Branche kritischer sein werden als die letzten 50 Jahre.

Hierbei sollten Führungskräfte akzeptieren, dass die Zukunft nicht nur durch Technologie vermittelt wird, sondern dass sie vor allem den Digitalen Nutzer betreffen. Je nach dem wie du als Führungskraft auf diesen Wandel reagierst, kann dies beeinflussen, ob deine Organisation künftig überlebt oder nicht.

Geopolitische Instabilität

Geopolitische Risiken wie Handelsstreitigkeiten oder Unruhen können sich – unabhängig von der Branche – katastrophal auf das Unternehmensergebnis auswirken.

Obwohl 52% der CEOs wissen, dass die geopolitische Landschaft erhebliche Auswirkungen auf ihre Unternehmen hat, bestätigt nur kleiner Teil, aktive Maßnahmen parat zu haben, den Risiken entgegenwirken zu können.

Führung und Revolution Workplace

Die Zukunft der Arbeit zeichnet sich immer klarer ab. Hier hast du als Führungskraft die Möglichkeit das Innenleben deines Unternehmens neu zu definieren. Du musst dich darauf konzentrieren, deinen Mitarbeitern zu helfen, sich im nächsten Jahrzehnt zurechtzufinden. Denn es wird viele selbst kleine Herausforderungen geben, das fängt bei der neuen Generation von Mitarbeitern, den Millenials und den Digeratis an.

Durch die Schaffung eines inspirierenden Arbeitsumfelds und Investitionen in Umschulung kannst du das Wohlbefinden deiner Mitarbeiter fördern. Dadurch wird ein Gefühl der Verbundenheit und Belastbarkeit am Arbeitsplatz geschaffen.

Diversity fördern

Vielfalt und Inklusion können als Weg zur Einbindung von Mitarbeitern dienen. Atemberaubende 77% der Mitarbeiter sind der Meinung, dass CEOs verantwortlich dafür sind, Veränderungen in wichtigen sozialen Fragen wie Gleichheit voranzutreiben.

Moderne Führungskräfte müssen einen Ort der Zugehörigkeit schaffen, an dem jeder – unabhängig von Geschlecht, Rasse, sexueller Orientierung, Fähigkeit oder Alter – gehört wird.

Führung und Unternehmen neu denken

Der Zweck von Unternehmen war es lange Zeit ausschließlich Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen. Als moderne Führungskraft oder Digital Leader bist du heute angehalten, dir ein paar neue Verpflichtungen näher anzusehen. Dazu gehört:

  • Deinen Kunden einen Mehrwert zu bieten
  • In deine Mitarbeiter zu investieren
  • Fair und ethisch angemessen mit Lieferanten umzugehen
  • Communitys zu fördern
  • Einen langfristigen Wert für die Aktionäre zu schaffen
  • Die Zukunft des Lernens zu verstehen

Next Leadership

Wenn dir als Führungskraft der Gesamtkontext in dem du arbeitest klar ist, kannst du all diese Chancen früher erkennen. Auf alle Fälle wird es dir helfen, dich im Falle von Bedrohungen neu zu orientieren.

Damit du als Führungskraft fähig bist das Gesamtbild des Unternehmens zu sehen, musst du deinem Unternehmen auch in deine persönliche Weiterentwicklung investieren. Leider tun dies viele nicht wirklich.

Durch das Erkennen der neuen Führungsregeln, aber auch durch die Steigerung deiner Wahrnehmung als Experte kannst du als CEO und Manager deine Firma erfolgreich in eine neue und zugleich ungewisse Zukunft führen.

Alles Liebe und viel Erfolg

Deine Doreen

Schreibe einen Kommentar

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare